Aktuelles

 

Hier finden Sie Kochtipps, neue Kochgöttin-Rezepte

und Sonstiges über meine Welt des Kochens!

1. 2. 2011

 

Endlich wieder einmal Rezepte von mir, steh halt immer in der Küche...

 

Spinatlasagne mit geräuchertem Lachs

 

Lasagneblätter ohne Vorkochen

1 Pack. Spinat (500 g) o. frischer Spinat

200 g Räucherlachs

1 Becher Sahne

1 Eigelb

200 g geriebener Käse (Gouda o. Parmesan)

 

Eine feuerfeste Form mit Olivenöl auspinseln.

Spinat in einen Topf mit 1 Stck. Butter, Knoblauch und Zwiebel,

Pfeffer, Salz u. Muskat erwärmen.

Anschließend abwechselnd eine Lage Lasagneblätter in die Form legen,

1 Lage Spinat darauf, je 1-2 Scheiben Räucherlachs, dann eine Schicht

geriebenen Käse, alles solange wiederholen, bis alles verbraucht ist.

 

Abschließend Sahne mit Eigelb verquirlen, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen

und über die Lasagne gießen.

Den Ofen 200° vorheizen und die Lasagne für 30 min. in den selbigen geben.

 

Dann herausnehmen und genießen...Buon Appetito!

 

 

2. 2. 2011

 

Mozzarella-Salat mit gebratenen Avocadospalten

 

1 Schalotte

1 TL Puderzucker

4 EL Weißwein

2 cl  Portwein

1 Zweig Rosmarin

1 Knoblauchzehe

5 EL Brühe

6 EL Olivenöl

1/2 Vanilleschote

3 Streifen Zitronenschale

3 Streifen Orangenschale

Salz, Peffer, Tomatenstücke aus der Dose oder frisch

1 reife, feste Avocado

Mozarella

 

Für die Marinade:

1 Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden.

Puderzucker in einem kleinen Topf karamelisieren lassen und mit

Essig und Portwein ablöschen.

Die Schalottenwürfel + 2-3 Knoblauchscheiben und 1 Zweig Rosmarinnadeln

hinzufügen und die Brühe m. Olivenöl bzw. Walnußöl angießen.

Würzen mit Salz, Pfeffer, Orangenschale u. Mark v. 1/4 Vanilleschote.

Das Ganze ca. 15 min. ziehen lassen und durch ein Sieb abgießen.

3-4 EL Dosentomaten stückig dazumischen und nochmals unterrühren.

 

Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Dann auf dem

Teller sternförmig anrichten und ev. mit Feldsalat, Kürbiskernen, Brotwürfel

(je nach Wunsch) garnieren.

 

Avocado schälen, Kern entfernen, in Spalten schneiden und in Semmelbrösel

wenden. Dann in Öl kurz von allen Seiten anbraten und abschließend

auf den Mozzarella anrichten.

 

Guten Appetit!!

 

 

5. 2. 2011

 

Sellerieschaumsuppe

 

600 g Knollensellerie

4 Schalotten o. 3 weiße Zwiebel

1 EL Butter

100 ml Weißwein

500 ml Brühe (Gemüsebrühe)

200 g süße Sahne

200 g Creme fraiche

100 g braune Champignons

Salz, Pfeffer, Petersilie

 

Dann kanns los gehen...

 

Sellerie schälen und ganz klein würfeln.

Schalotten ebenfalls klein schneiden und alles in Butter glasig anschwitzen.

Selleriewürfel dazugeben, kurz weiterdünsten und mit Weißwein ablöschen.

 

Mit Brühe, Sahne und Creme fraiche auffüllen und ca. 30 min. mehr ziehen

als köcheln lassen.

Dann mit Salz, Pfeffer würzen und mit dem Mixstab fein pürieren.

Anschließend durch ein feines Sieb streichen. Am besten geht es,

wenn sie einen großen Schöpflöffel nehmen und diesen im Sieb drehen.

 

Zum Schluß die Champignons in Scheiben schneiden und in Olivenöl

kurz anbraten, mit Petersilie bestreuen und danach zur Suppe geben.

 

Fertig....

 

Ein gutes Gelingen wünscht "Euere Kochgöttin"!

 

21. 11. 2010

 

Eines meiner Lieblingsgerichte ist das "Forellenfilet gebraten mit Meerrettich-Wurzelgemüse und Kartoffel-Püree." (2 Pers.)

 

2 Forellenfilets

ca. 500 g Kartoffeln (mehlig)

150 ml Milch

1 Stck. Butter

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

 

2 Karotten

1/4 - 1/2 Knollensellerie

Fenchel je nach Belieben

1/2 Stange Lauch

1-2 Essiggurken

 

1-2 EL Meerrettich aus dem Glas

1 Stck. kalte Butter

Essig, Weißwein, Brühe

 

Mehligkochende Kartoffeln schälen u. klein schneiden, gar kochen

abgießen, salzen und 1 Prise Muskatnuss mit Kartoffelstampfer fein stampfen,

etwas warme Milch darüber gießen und ein kleines Stck. Butter untermischen.

Alles mit einem Kochlöffel gut verrühren.

 

Tipp: Wenn das Püree nicht kaugummiartig zäh werden soll, sollten Sie auf

        keinen Fall einen Pürierstab verwenden!

 

Nun zum Wurzelgemüse: Karotten, Sellerie, ev. Lauch, Zucchini oder Essiggurken und Fenchel (alles je nach Belieben) in feine Streifen schneiden.

Olivenöl (auf beste Qualität achten) in einer Pfanne erhitzen, Wurzelgemüse darin

anbraten, mit Weißwein ablöschen, Brühe angießen und für ca. 10 min. weitergaren

lassen.

1-2 EL Meerrettich aus dem Glas untermischen u. mit 1 Stck. Butter fertiggaren.

 

Dann Forellenfilets auf der Hautseite scharf anbraten, nach ca. 3-4 min. umdrehen

und kurz fertigbraten.

Erst dann nach Belieben würzen.

 

Gutes Gelingen und Guten Appetit, Ihre Kochgöttin Margit

20. Okt. 2010

 

Da besonders Suppen meine Spezialität sind, beginne ich meine Kochgöttin-Rezepte mit einer Karotten-Ingwer Suppe. (4 Pers.)

 

200 g Karotten

1 Zwiebel o. Schalotte

2 TL Puderzucker

0,8 l Geflügel o. Gemüsebrühe

1 TL frischer Ingwer kleingehackt, Menge nach Wunsch, wird halt schärfer oder milder

2 Knoblauchscheiben

100 g Sahne u. 1 kleines Stck. kalte Butter

 

Zubereitung:

 

Etwas Puderzucker bei milder Hitze hell karamellisieren,

Zwiebel und Karotten kleingeschnitten, zugeben.

Dann mit Geflügel- oder Gemüsebrühe angießen und 20 - 30 min. mehr ziehen als köcheln lassen.

Mit Ingwer u. Knoblauch würzen, Sahne u. ein kleines Stück kalte Butter zur Suppe geben und alles mit dem Stabmixer pürieren.

Wenn Verfeinerung der Suppe gewünscht, diese durch ein feines Sieb streichen.

 

Kochgöttin-Tipp: mit Curry oder roten Pfefferbeeren je nach Belieben würzen

 

Gutes Gelingen, Ihre Kochgöttin Margit

 

 

19. Oktober 2010

 

Meine neue Website ist endlich online. Innerhalb einer Woche ist es uns gelungen, im World Wide Web zu sein.

 

Ich freue mich auf Ihre Anregungen und auch auf einen Gästebuch-Eintrag.

 

 

www.kochgoettin.de
Margit Gohel
94371 Rattenberg

info@kochgoettin.de
09963-943184


  • Die Liebe zum Kochen
  • Die Freude in der Küche
  • Die Leidenschaft der Köchin
  •